Scheggino in ein Märchen spazieren

Scheggino Märchenhaftes Dorf

Das umbrische Dorf in der Provinz Perugia wirkt dank seiner gedämpften

Atmosphäre und der Ruhe der umgebenden Natur wie ein Märchenland.

Ein Besuch in Scheggino ist wie ein Besuch in einer Märchenstadt, ein kleines Dorf in Umbrien in der Provinz Perugia, liegt zehn Minuten von Spoleto entfernt und hat etwa 500 Einwohner. Eingebettet in das Grün hinter dem Fluss Nera, wird von malerischen engen Gassen und Steinhäuser mit engen Passagen gebildet, ist ein Ort, ohne Eile zu entdecken, genießen die “ruhige und entspannte Atmosphäre, die es auszeichnet. Von mittelalterlichen Ursprungs behält Reste von Mauern und einen Turm aus der gleichen Zeit, als defensive Vorposten der Stadt Spoleto gegründet wurde angegriffen und geplündert mehrmals. Im Zentrum des Ortes steht die Kirche San Nicola aus dem 12. Jahrhundert, die dem Schutzpatron der Stadt gewidmet ist. Eine weitere Kirche, die einen Besuch verdient, ist Santa Felicita mit einfachen Linien, aber beeindruckend.

In der Nähe von Scheggino befinden sich die Valcasana-Quellen, die ein wunderbares Naturschauspiel bieten, das durch das Vorhandensein zahlreicher Quellen mit kristallklarem Wasser gekennzeichnet ist, in denen einst Forellen, Aale und Krebse gezüchtet wurden, die heute durch einen kleinen See zum Sportfischen ersetzt wurden. Neben der Forelle, die hier besonders beliebt ist und in vielen Rezepten verwendet wird, finden wir die schwarzen und weißen Trüffelarten, die ein fester Bestandteil der lokalen Kultur sind und denen ein Museum auf dem Hauptplatz gewidmet ist: das Museum Urbani, das seinen Namen von dem Unternehmen hat, das sich als erstes der Verarbeitung und Konservierung des wertvollen unterirdischen Pilzes widmete.

Visitare Scheggino è come visitare un paese delle favole, piccolo borgo in Umbria in provincia di Perugia, si trova a dieci minuti da Spoleto e ha circa 500 abitanti. Immerso nel verde a ridosso del fiume Nera, è formato da pittoresche viuzze e case in pietra con passaggi stretti, è un luogo da scoprire senza fretta, godendosi l’ atmosfera calma e rilassata che lo distingue. Di origine medioevale conserva resti di mura e una torre della stessa epoca, fondato come avamposto difensivo della città di Spoleto è stato più volte attaccato e saccheggiato. Al centro de paese troviamo la chiesa di San Nicola del XII secolo dedicata al patrono della città. Altra chiesa che merita una visita è Santa felicita dalle linee semplici ma di effetto.

Nelle vicinanze di Scheggino si trovano le fonti di Valcasana che offrono un meraviglioso spettacolo naturale, caratterizzate dalla presenza di molte fonti d` acqua cristallina, nelle quali un tempo venivano allevate trote e anguille e gamberi, ad oggi sostituite da un laghetto per la pesca sportiva. Oltre alle trote, qui particolarmente amate e usate in molte ricette, troviamo il tartufo nelle varietà bianca e nera che è parte integrante della cultura locale a cui é dedicato un museo situato nella piazza principale: il museo Urbani, che prende il nome dall`azienda che per prima si dedicò alla lavorazione ed alla conservazione del pregiato fungo sotterraneo.

API key not valid, or not yet activated. If you recently signed up for an account or created this key, please allow up to 30 minutes for key to activate.